Samstag, 24. September 2016

Perfektes Timing... das Oktoberkit "Blattgeflüster"

Heute möchte ich euch das erste Layout mit dem wundervollen Oktoberkit "Blattgeflüster" der Scrapbook Werkstatt zeigen.
Bis zum Verkaufsstart des Kits müsst ihr euch noch 2 Tage gedulden, aber ich durfte schon vorab damit spielen und darf euch schon etwas zeigen.
Was soll ich sagen, ich finds einfach traumhaft schön und einfach ganz wundertoll...


... und ich wusste auch genau zu welchen Fotos die Papiere und Embellis aus diesem Kit haargenau  passen.
Genau... zu meinen Dirndlbildern, die ich kürzlich beim Anprobieren in der Umkleide vom Kaufhof geschossen habe.
Perfektes Timing eben.
Ein Traum, wenn man das Paket auspackt und sich direkt an den Scraptisch setzen kann und alles einfach nur zusammen gehört.
Und so war dieses Layout auch ruckzuck fertig.
Ein paar Details seht ihr hier noch:




Material aus dem Oktober Kit "Blattgeflüster"

PP -- Pebbles-Jen Hadfield-Journal-Cards --- im Shop ausverkauft, aber im Kit
Echo Park - oh Snap Sticker - nicht mehr im Shop, aber im Kit

und zusätzlich goldenes Bakers Twine und eine Blattklammer von Pink Paislee 


Habt einen wundervollen Abend
*HEIDI*

Sonntag, 18. September 2016

Ach, was bin ich müde und ein Sneak...

Heute schaff ichs leider nicht einen längeren Post zu verfassen, deine meine Verfassung lässt etwas zu wünschen übrig *zwinker*
Gestern oder besser heute ist es doch etwas früher am Morgen geworden, als ich mein Bett aufgesucht habe. 
Die Heidi war nämlich ein bisschen feiern.
Und zwar zünftig!
Im Dirndl, tanzend, mit nem Maßkrug in der Hand gings durch die Nacht.
Hier in der Region fand nämlich Kassels erste Wiesn statt und da musste ich doch mal mein neues Dirndl ausführen gehen.

Also heute nur ein kleiner Sneak auf das bald kommende Oktoberkit der Scrapbook Werkstatt, mit dem ich vorab schon gearbeitet habe. 
Freut euch drauf! 
Es ist wirklich toll.


Ich mache heute mal ganz gepflegt weiter gar nichts und ihr so?
*HEIDI*

Donnerstag, 15. September 2016

Fun with friends - der Name ist Programm

Nachdem ich euch ja am Montag mit Fotos von einem Ausflug überflutet habe, 
gibt es heute wieder etwas gebasteltes.
Ich möchte ja nicht, dass ihr Entzugserscheinungen bekommt oder so etwas in der Art.
Das kann ich nicht verantworten.


Also kommt heute und das mitten in der Woche ein Layout.
Hier habe ich das wundervolle Foto von unserem Designteamtreffen im Mai verwurschtelt.
*Hachz* manchmal macht es Sinn mit einem Foto auf die passende Materialserie zu warten.
Ich würde mal sagen: gut das ich gewartet habe, passt hier doch alles perfekt zusammen, oder?

Verwendet habe ich die neue und farbenfrohe Kollektion von Photo Play Paper "fun with friends"
Sogar der Name ist da Programm.
Hier noch ein paar Detailansichten:






Habt eine tolle Restwoche
*HEIDI*

Montag, 12. September 2016

Prickelnde Füße, knackende Äste und krabbelnde Waldbewohner...

*Hachz* was hatte ich ein traumhaft schönes Wochenende.
Meine Dirndlsuche am Freitag war von Erfolg gekrönt, wie ihr bald auf einem Layout sehen könnt.
Ich habe mein perfektes Dirndl für ein Oktoberfest gefunden und meine Augen haben gestrahlt.
Samstag dann netter Besuch und am Abend ein Geburtstag in der Nachbarschaft...

Sonntag dann ein kleiner Ausflug von dem mein Blogpost heute handelt soll - gestern war ich einfach zu k.o.-
Etwas Gescrapptes gibt es heute leider nicht zu sehen. 
Also, wer keine Fotos sehen mag, am besten die Seite gleich wieder schließen *zwinker*


Am Sonntag nach dem Frühstück, äähm, sagen wir mal Spätstück....  mit einem Teenager und dessen Freundin im Hause wird das selten vor halb zwölf!!! etwas, sind wir in den Naturpark auf den hohen Meißner gefahren.
Der hohe Meißner ist der höchste Berg ( 753 über NHN) in der Gegend, dass sei nur am Rande erwähnt, für all diejenigen, die unser schönes Nordhessen noch nicht kennen.

Also die 40 min Fahrt von Kassel aus in Kauf genommen und dort mit Julia und ihrer Freundin den wirklich tollen und traumhaft angelegten Barfußpfad am hohen Meißner besucht.
Also werdet ihr in diesem Blogbeitrag auch jede Menge Füße zu sehen bekommen *grins*.
Wer einen kleines Fußfetisch hegt ist hier also heute genau richtig.

Jetzt kommt das Beste: 
Die Teenies sind sogar ohne murren und knurren und ganz ohne Gemecker auf mein Sonntagsausflugsangebot mit Begeisterung eingegangen...
Das hat echt Seltenheitswert.
Ich sollte es mir im Kalender markieren.
Hier seht ihr die beiden Hübschen direkt:


Dort angekommen, mussten wir erstmal unsere Schuhe los werden - macht ja Sinn auf einem Barfußpfad - praktischer Weise gibt es Schuhfächer direkt am Eingang.
Dann sind wir mal losgewandert...
Immer den Fußspuren an den Bäumen oder auf großen Steinen im Boden nach....


Ganz langsam erstmal damit sich die Füße an den Waldboden gewöhnen.
Vielerlei gab es schon auf den ersten Metern zu entdecken, wie diese Röhren.
Ein Blick hindurch geworfen lässt sich der Wald doch gleich viel intensiver und fokussierter wahrnehmen.
Ich habe versucht, dass für euch mal mit der Kamera festzuhalten.



Über vielerlei Untergründe sind wir gelaufen und die Füße wurden einigen Reizen ausgesetzt.
Einige davon sehr schön, wie beispielsweise das Laufen durch Raps-Saat oder Kork, auch das Balancieren über Holz war sehr angenehm.



Rund um den Ameisensteg gibt es riesige Kolonien mit den großen Waldameisen.
Schön sind die kleinen Krabbler anzuschauen.
An manchen Stellen auf den Holzbollen kann man sie wunderbar beobachten.
Leider ist es fast unmöglich auf kein Tierchen drauf zu treten.
Ich habe mein Bestes getan und bin auf Zehenspitzen im Zickzack drumherum gehüpft....


Diese Station hat den Teenies besonders gut gefallen und sie haben sie gleich mit viel Freude ausprobiert und sich am Seil entlang gehangelt.
Ich hab da lieber ein paar Fotos gemacht ;-)





Pilzhütchenhüpfen war auch sehr lustig und hat Spaß gemacht.
Überall gab es auch diese Duftstationen hier.
Einfach mal riechen und dann im Kopf sortieren woher man den Duft kennt.
Gar nicht so einfach.
An manchen Stationen hätte ich nie erraten was das ist.
Gut, dass überall ein Bild hinter einem Klappdeckel verborgen ist, der das Ganze aufklärt.


Stationen, die das Gehör sensibilisieren gab es im übrigen auch einige.
Hier auf dem untern Bild ihr ein Waldohr... das Ohr daran gehalten hört man sogar die Ameisen husten ;-)
Ich habs mal ein bisschen zweckentfremdet...




Über Laub, Kiesel, Split, Tannenzapfen, Tontöpfe, Mais, Baumstämme, Moose und viele andere Untergründe mehr führte uns der Weg.
Ich kann euch sagen, die Teenies hatten Spaß und konnten nicht genug bekommen.
Toll war auch das es so warm war, aber durch den Wald und den Schatten der Bäume lies sich das ganz prima aushalten.
Das sollten wir öfter machen wenn es heiß draußen ist.



Besonders spannend war es über Tierfelle zu gehen.
Also unsere Füße kennen jetzt den Unterschied ziemlich genau von Wildschwein, Reh, Hirsch und Schaf...
Rehfell war besonders angenehm.



Natürlich darf auch so eine richtige Matschegrube, gefüllt mit eiskaltem Wasser nicht fehlen.
Gut das wir Shorts getragen haben.
Alles was länger gewesen wäre, hätte wohl anschließend mit dem Wasserschlauch abgespritzt werden müssen.




Im frischen weichen Heu herumzulaufen fand ich besonders toll.... das hat auch kein bisschen gepiekst an den Füßen.
Ein paar Selbstauslöserbilder haben wir natürlich auch noch gemacht.... Baumstämme gab es ja reichlich, auf den man die Kamera ablegen konnte.


Fazit:
Ich kann euch wärmstens ans Herz legen auch einmal einen Barfußpfad in euer Nähe oder diesen HIER zu besuchen.
Ein tolles, prickelndes und auch kostengünstiges Vergnügen, dass mit und ohne Kinder ein tolles Erlebnis ist.
Eure Füße werden es euch danken!
Wir hatten jedenfalls einen traumhaft schönen und *fühltastischen* Tag zusammen und unsere Füße prickeln immer noch.
Einfach wunderbar!


Am Mittwoch gibts dann wieder was Scrappiges hier zu sehen.
Bis dahin, gehabt euch wohl
*HEIDI*

Mittwoch, 7. September 2016

Ein farbenfroher Turbobeitrag....

Einen ganz schnellen Post gibts heute, bevor ich jetzt gleich Outlander im Fernsehen schaue...
Schaut das auch jemand von euch?

Deshalb habe ich es etwas eilig, wollte euch aber diese Karte nicht vorenthalten, die mit der tollen, farbenfrohen neuen Kollektion "Fun with friends" von Photo Play Paper entstanden ist.
Aber bekanntlich liegt manchmal in der Kürze die Würze...



zusätzlich, Cardstock, Bakers Twine und Farbe zum Klecksen


Wir lesen uns am Sonntag wieder hier auf diesem Kanal.
*HEIDI*

Sonntag, 4. September 2016

Meteorologischer Herbstanfang und ein neuer Sketch....

Kaum zu glauben, aber wir haben schon September und ein neuer Sketch in der Inspirationsgalerie der Scrapbook Werkstatt ist online. 

Nebenbei sei erwähnt: SEPTEMBER!!!!

Das heißt meteorologischer Herbstanfang und langsam ziehen die Lebkuchen und Weihnachtsdekoartikel in die Regale der Läden ein....  
Oh Gott, daran mag ich ja noch gar nicht denken *kopfschüttel*

Das ist noch soweit weg von mir, denn tagsüber bruzzle ich ja noch in der herrlichen Altweibersonne und gestern war ich noch relativ luftig bekleidet und mit offenen Schuhen auf einer Kirmes unterwegs. 
Ich kann euch sagen, mir haben die Füße geglüht vom vielen Tanzen, als ich nachts halb drei dann endlich in meinem Bett lag.
Wer mag da schon an Weihnachten denken?


Naja, jedenfalls hab ich diesen Monat den Sketch für euch vorgelegt und mich für kreisrunde Elemente auf meinem Sketch entschieden.
Kreise mag ich nämlich ganz gern. 
Gefällt es euch auch?

Hier gelangt ihr hier *KLICK* zur Sketch Werkstatt der SBW.
Dort seht ihr auch die wundervollen Umsetzungen meiner lieben Designteammädels, die sich den Sketch auch mal vorgeknöpft haben.
Und jetzt seid ihr dran!

Setzt ihn um, und verlinkt ihn in den Kommentaren der Sketch Werkstatt und gewinnt einen Shoppinggutschein im Wert von 20 Euro für den Scrapbook Shop der SBW.

Ich freue mich jedenfalls auf eure Umsetzungen und schaue sie mir gerne an.


Hier gibts noch ein paar Detailbilder von meinem Layout zu sehen:

Übrigens sind die Fotos auf dem LO in unserem diesjährigen Urlaub am Züricher See entstanden.
Viele der Häuser in der Schweiz haben ja diese wundervollen Fensterläden, die mein Töchterlein auch ganz entzückend fand und sich gerne als Foto-Objekt zur Verfügung gestellt hat.



Material:

und der Rest ist komplett aus älteren Serien von Crate Paper, Alphas von American Crafts und Washi Tape von Pebbles-Inc-Jen-Hadfield-Homemade-Decorative-Tape-Glitter-and-Number.


Habt ein tolles Wochenende
Eure *HEIDI*

Sonntag, 28. August 2016

Altes Gemäuer, charmante Mädels mit Melone und eine Karte....


Ein schönen sonnigen Spätsommertag wünsche ich heute allen meinen Mitmenschen, die genauso schwitzen wie ich. 
Schönes Wetter mag ich ja gerne... aber alles was über 28°C ist, ist eigentlich auch nicht mehr so schön. 
Heute Abend solls ein bisschen Grollen und dann fällt die Temperatur hoffentlich auf ein annehmbares Maß.

Etwas ausführlicher möchte ich euch heute von unserer kleinen Croprunde berichten, die sich nach wie vor regelmäßig trifft. 
Gestern waren wir nur zu Viert von eigentlich sieben Mädels. 
Aber wie das Leben so spielt ist es manchmal schwierig alle zur selben Zeit an einen Tisch zu bekommen.

Im Harz haben wir uns bei Svenja getroffen, die uns ihr "kleines" neues/altes Domizil gezeigt hat. Gut, klein kann man dieses uralte charmante Gemäuer nun nicht wirklich nennen, denn das sind schon ein paar Quadratmeter mehr. 


Alleine die Eingangshalle ist riesig (und herrlich kühl) das man darin wunderbar Fußball spielen, oder sie mit Tischen und Stühlen bestücken und einen Crop in größerer Runde machen könnte.

Jedenfalls hat uns die liebe Svenja wieder aufs allerherzlichste begrüßt und mit uns eine kleine Schlossbesichtigung gemacht (die Grundmauern stammen aus dem 9. Jahrhundert, wie ich erfragt habe). 
Ich bin ja immer so neugierig *zwinker*

Eigentlich hatte ich die Kamera bei der kleinen Führung dabei...  habs aber vor lauter Quatschen, Umschauen und Entdecken nicht geschafft noch mehr Fotos von dem reizvollen Häuschen zu machen.
Die tolle Fotowand in der Küche ist dann doch noch auf ein Foto gehuscht...
Sehr hübsch, findet ihr nicht auch?



Jedenfalls haben wir dann auch ein bisschen am Küchentisch gearbeitet, viel geredet und gelacht, denn wir haben uns eine ganz Weile nicht mehr gesehen.
Essen gabs natürlich auch wieder.
Dieses Mal nicht reichlich, sondern eher leichte Kost, denn wir sind am Abend noch bei einem Inder in Göttingen essen gewesen und bei dieser Höhlenhitze schmeckts sowieso nicht.
Also gabs Antipastigemüse (eigentlich mit Foccacia, aber das hat Beate zu Hause vergessen, wie ich erwähnen möchte ;-)), zum Nachtisch Zitronenkuchen frisch aus dem Kühlschrank und später eisgekühlte Melone....

@Katja --- ich brauche dringend das Rezept von dem Gemüse, dass war ja soooo lecker...


Geärgert haben mich die Mädels sehr, als ich die Melone aufschneiden wollte. Denn das trauten sie mir offensichtlich nicht zu, kann man doch beim Melone schneiden soooooo viele Fehler machen. 
Ich musste dann mal kurz mit dem Messer drohen, damit sie mich einfach mal machen lassen.

Natürlich hat auch Lotta, Svenjas Leonberger Hündin etwas abbekommen...
Das arme Tier schwitzt schließlich auch ordentlich und benötigt eine kleine Abkühlung.... und in diesen Hund passt eine Menge rein...

Eine Anmerkung:
Auf dem Foto schaut Lotta ganz klein aus, aber in echt geht sie mir bis zur Hüfte.... also quasi ein Riesenhund auf dem Kinder reiten können.



Wir haben uns dann am späten Nachmittag doch mal nach draußen auf die Terrasse getraut und die schönen kalten Steinmauern, die die Hitze nach draußen verbannen, verlassen.
Unsere schöne, kalte Melone haben wir dann in der Sonne genossen. 
*Hachz* war das herrlich....
Viele schöne Fotos habe ich hier machen können.


Wie ihr seht haben wir viel Spaß, beim Verspeisen der Melone, die man auf viele verschiedene Arten genießen kann.
Wir hatten jedenfalls jede Menge Fun und haben uns halb tot gelacht.

 


Draußen gabs dann auch endlich mal eine akzeptable Internetverbindung, sodass schnell mal ein Bild bei Instagram hochgeladen und ein paar Nachrichten beantwortet werden konnten.

Anschließend gings dann zum Abendessen und noch bevor es dunkel wurde war ich auch schon wieder zu hause, mit vielen Fotos, Erinnerungen und auch ein paar weiteren fertigen PL Seiten im Gepäck.
Jetzt blogge ich für euch und dann muss ich mal meine Sachen wieder auspacken und wegräumen *seufz*



Ein Kärtchen habe ich noch zum Zeigen, dass gestern die liebe Beate in ihren Händen halten durfte, denn sie hatte vor kurzem Geburtstag.
Benutzt habe ich dafür eine der neuen, genialen Wortschatz Stempelplatten der Scrapbook Werkstatt.
Da der Rest der Materialien aus meiner Restekiste stammt, spare ich mir heute das verlinken, denn vermutlich gibt es die Sachen eh nicht mehr im Shop...



Ich wünsche euch einen guten Sommertag und einen fantastischen Start in die neue Woche 
eure
*HEIDI*