Donnerstag, 30. Mai 2013

Häää??? Bauchmuskelkater

 

Lustig gings bei uns vor kurzem wieder zu.
Julia hatte starke Bauchschmerzen, was an sich gar nicht lustig ist. Nach 3 Tagen und keinerlei Besserung, beschlossen wir dann doch mal den Arzt schauen zu lassen, weil der Unterbauch auffällig weh tat...    ich machte mir dann echt Sorgen es könnte eine Blinddarmentzündung sein. 
Also auf zum Doc.


 Ich hab natürlich brav und voller Sorge im Wartezimmer gewartet, bis mein Töchterchen fertig war und sie kam nach kurzer Zeit grinsend aus dem Behandlungsraum...
Auf die Frage was denn los sei, sagte sie nur: "Das erzähl ich dir im Auto". Dummerweise hat sie vergessen sich eine Krankmeldung ausstellen zu lassen und wir mussten noch mal an den Empfang zurück, an dem zufällig gerade der Arzt stand und mir direkt und ohne nachzufragen erzählte, das ich mir keine Sorgen machen müsste. Der Blinddarm sei es nicht, sondern nur ein sehr starker Bauchmuskelkater....  worauf er mir einen gelben Zettel, mit noch einem Tag Verlängerung in die Hand drückte. Ihr könnt Euch scher vorstellen, wie ich geschaut hab.
Es fiel mir schwer, nicht laut loszulachen....
Im Auto haben Julia und ich uns dann kaputt gelacht...  sie hat sich selbstverständlich den Bauch dabei gehalten ;-)

Geschichten die das Leben schreibt..... herrlich, oder?
Ach herrlich... ich liebe es genau diese Geschichten fest zu halten.... Ich frag mich über was ich schreibe, wenn  Julia irgendwann mal ausgezogen ist *grübel*


Den Hintergrund habe ich mir mit Strukturpaste und Gelatos zurecht gematscht und bei diesem LO Material aus gleich 3 Serien verwurschtelt, die meiner Meinung nach, gut zusammen passen.

Material:
PP--- ils---yes-no-maybe-so---03-04
PP --- teresa-collins---summer-stories---cards
Gelatos --- faber-castell---mix---match-color-gelatos---neutral
Strukturpaste --- dänisches Bettenlager
Alphas --- Senic Route
Sticker --- simple-stories---vintage-bliss---part-i---expressions-cardstock-stickerssimple-stories---vintage-bliss---part-i---fundamentals-cardstock-stickers
Die Cuts --- ils---yes-no-maybe-so---2-12-freedom
Die Cuts --- teresa-collins---summer-stories---12x12-die-cut-sheet



Dienstag, 28. Mai 2013

Zum Anbeißen lecker....

Ein kleiner Post zum heutigen Dienstagabend.
Die Sonne scheint hier immer noch, morgen soll das ja leider schon wieder anders ausschauen.

Etwas Leckeres, Schnelles hab ich heute für Euch.
Bei uns gibts ab und mal handmade Käse-Kräuterstängli aus dem Backofen.
Passend zu Salat oder einfach nur so zum Knabbern.
Die sind einfach zum Anbeißen knusprig und ganz einfach und vor allem kostengünstig gemacht.
Ihr braucht:


Ich hab hier als Kräuter Oregano und Tymian aus meinem kleinen Balkonkräutergarten gehackt und einen einfachen ausrollbaren Pizzateig aus dem Supermarkt verwendet.
Den könnt ihr natürlich auch selber machen.
Pizzateig aufs Backblech, mit Öl einstreichen, Kräuter verteilen und ein bisschen Salz und noch nach gusto Käse drüber. Dann noch bei hoher Temperatur in den Ofen, rausholen, in Ecken oder Streifen schneiden und genießen.


Einen schönen Abend für Euch
Heidi

Sonntag, 26. Mai 2013

Kassel --- Die Waschbärenhauptstadt


Wusstet ihr das es in Kassel Waschbären ohne Ende gibt und man diese possierlichen Tierchen mit etwas Glück treffen kann?
Anfang Mai hab ich am Schlossteich -- dem Lack-- am Wilhelmshöher Schloss einen kleinen, sonntäglichen Spaziergang bei herrlichstem Wetter gemacht und mir lief solch ein kuscheliges Tier quasi direkt vor die Linse.


Der Bär war auf Futtersuche, ein Weibchen mit prall gefülltem Gesäuge. Oft haben Spaziergänger Brot für die Enten am Schlossteich dabei und so sind oft die Waschbären nicht weit. Auf dem Foto oben seht ihr wie zutraulich die Tiere geworden sind.


Hier in Kassel sind sie eine richtige Plage und richten eine Menge Schaden an Wohnhäusern an, wenn sie auf nächtliche Futtersuche gehen, Höhlen und Nistgelegenheiten suchen.
Im Ursprung stammen die Waschbären aus Nordamerika, bis 1934 2 Paare unweit von Kassel, am Edersee ausgesetzt wurden.

Seither werden sie immer mehr hier bei uns und ich hab mich tierisch gefreut so einem kleinen Kerl so nahe zu kommen. Gefüttert habe ich ihn selbstverständlich nicht, nur mit ein bisschen trockenem, raschelndem Laub angelockt, um ihm so nahe zu kommen wie auf dem Foto auf dem Layout....  ja, ja, verscrappt gehört das natürlich auch.


Verwendet habe ich für dieses Layout die neue Serie von ILS --- Yes-No-Maybe-So. Dieses PP hat beispielsweise eine wundervolle Chalkboardstruktur, die ich sehr mag und die perfekt zu den Fotos gepasst hat. Ein paar Kleckse Farbe aufs PP, die Fotos gemattet und geinkt, ein paar Alpha und ein Stück Washi, mehr brauchts nicht, um das Layout für mich perfekt zu machen.


Material:
PP --- ils---yes-no-maybe-so---05-06
CS --- Weiß
Farbspray --- studio-calico---mister-huey-s-color-mist---calico-white
Die Cut --- ils---yes-no-maybe-so---2-12-say-hello
Alphas --- american crafts
Washi --- Depot


Achso, auf unserem Spaziergang durch den Schlosspark, begegneten wir noch ein paar Enten, die die Sonne sichtlich genossenn...


... und hatten einen herrlichen Ausblick über den Schlossteich zum Wilhelmshöher Schloss. Wenn ihr mal hier in der Nähe seid, solltet ihr unbedingt mal dort vorbeischauen, ihr werdet es lieben.



Euch einen schönen Sonntag, an dem ich leider keinen Spaziergang mehr machen werde, hier schüttet es wie aus Kübeln und ich werde es mir jetzt auf dem Sofa gemütlich machen...

Mittwoch, 22. Mai 2013

Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein....


Meine Tochter freute sich kürzlich sehr, weil ich ausgelost wurde und eine der 5000 DM- Lieblinge Boxen für 3 Monate erhalten soll.
Ihr wisst nicht was das ist, dann kommt hier ein kurze Info:
Für die DM Lieblinge Box kann man sich nur alle 3 Monate für genau 24 Stunden registrieren. Aus allen registrierten Interessenten (meist zwischen 60 und 70 tausend!!!) werden dann 5000 Glückliche gelost, die für 3 Monate, solch eine schicke Box mit Produktneuheiten im Wert von 30-50 Euro, für den Preis von 5 Euro im nächsten DM Markt abholen können.

Heute war es soweit und ich durfte meine Box holen.
Julia springt schon seit gestern Abend total im Dreieck und möchte das ich ganz, ganz schnell zu DM fahre, weil sie weis, das die Box abgeholt werden kann --- wenn ihr meinen Blog regelmäßig verfolgt, solltet ihr wissen, das meine entzückende 13 Jährige ein Drogeriemarktjunkie ist und sie ihr ganzen Taschengeld immer in besagter Lieblingsdrogeriemarktkette ausgibt. Dreimal dürft ihr raten, welche das ist.....

Nunja, heute hab ich sie abgeholt...., den Deckel geöffnet und da steht so ein netter Spruch:" Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein"   hihihi...  warum denke ich dabei nur schon wieder an meine Tochter.
Fazit:
Kind ist glücklich und dreht bereits Videohauls für ihr Privatarchiv vom Inhalt der Box und versucht mir zu erklären, was ich aus der Box so ganz überhaupt nicht gebrauchen kann und nicht haben muss, sie aber ohne nicht mehr lebensfähig ist ;-)


Hier dürft ihr auch mal einen kleinen Blick in die Box werfen. Aus der hübschen türkisen Kiste finde ich für alles Verwendung.... naja, außer vielleicht das Männerhaarwachs von Alverde...  ohne Mann im Haus ein bisschen schwierig in der Anwendung.... Lach...
Also, für die 5 Euro, die die Box kostet hat sich das echt mal gelohnt. Ich bin mehr als zufrieden und freue mich auf die Nächste.

 

Jetzt noch ein Layout von eben diesem ausgeflippten Teenager, die vor ein paar Wochen beim Friseur war und sich ein Pony für den besseren Durchblick hat schneiden lassen.
Das Journaling habe ich mal etwas versteckt, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.


Dazu habe ich einen kleinen Metallstift ---  hmmm.. ich weis gerade nicht wie man das Teil da nennt... vielleicht weis es eine von Euch und kann mir auf die Sprünge helfen --- mit einem Brad als Blütenmitte befestigt. So bleibt die Klappe vom Journaling geschlossen und klappt nicht von selber auf....


Material:
PP --- teresa-collins---summer-stories---collection-pack
PP --- teresa-collins---summer-stories---flowers
File Folder --- teresa-collins---summer-stories---file-folders
Washi Tape --- teresa-collins---summer-stories---washi-tape-set
Sticker --- teresa-collins---summer-stories---12x12-die-cut-sheet
Alphas --- simple-stories---vintage-bliss---part-i---expressions-cardstock-stickers
zusätzlich Alphas von Scenic Route, Bakers Twine, Brads aus einer älteren Serie, von der ih leider den Namen nicht mehr weis und ein paar Tropfen Mister Hueys Farbspray.


So ich gehe jetzt mal und setzte ich mit meinem Töchterlein über den Verbleib der DM Produkte auseinander. Euch einen schönen Abend.
Heidi

Montag, 20. Mai 2013

Pferdeschönheiten & Woche 18


Tiere fotografieren ist ja total meins.
Das macht mir einfach Spaß und liegt mir total.
Am Pfingstwochenende gastierte die Pferdeshow APASSIONATA in der Kasseler Eissporthalle und ich hab mir mit meiner Freundin die Show angesehen.
Sehr herrlich sag ich Euch, so richtig zum Träumen.

Ein paar Eindrücke möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten:




Sehr lustig war dieser kleine Esel hier, der etwas angefüttert werden musste...


Mein Highlight waren die wilden Reiter, die waghalsige Turnübungen auf, am und unter dem galopierenden Pferderücken zeigten. Herrlich, spritzig und sehr dynamisch. Einfach nur mitreißend.


Große schwarze Friesen, sind ja superschön anzuschauen und ein visuelles Highlight, egal ob sie auf einer Koppel stehen oder wie hier in der Arena zu sehen sind.




So, dass solls gewesen sein, mit ein paar Eindrücken von wirklichen Pferdeschönheiten.
Ein paar Einblicke jetzt noch in die Woche 18 meines PL's...


Und fertig ist auch schon die nächste Woche.
Ich muss sagen es tut mir richtig gut zwischendurch nur eine Seite und nicht wie sonst eine Doppelseite in meinem PL zu gestalten. Das enspannt mich deutlich und ich unterliege weniger dem Zwang, ständig mit der Kamera in der Hand herumrennen zu müssen ;-)

Die Seite habe ich wieder mit ganz "normalen" Papieren gewerkelt. Leider ist es ja immer noch sehr schwierig hier in Deutschland die Produkte von Becky Higgins zu erwerben, oder wenn man im Ausland bestellt sind die Versandkosten gleich völlig überzogen.

Aber es gibt jetzt verdammt gut Neuigkeiten für alle PLer unter Euch. Ich weis gar nicht ob ihr schon mitbekommen habt, dass ihr ab sofort in der Scrapbook-Werkstatt die neusten und aktuellen Becky Higgins Produkte vorbestellen und zu einem adäquaten Preis und einer fairen Versandkostenpauschale kaufen könnt --- KLICK HIER!


Material:
PP --- teresa-collins---summer-stories---ephemera
Cards --- teresa-collins---summer-stories---cards
Die Cuts --- teresa-collins---summer-stories---12x12-die-cut-sheet
Washi Tape --- teresa-collins---summer-stories---washi-tape-set



Einen schönen Pfingstmontag
Heidi

Donnerstag, 16. Mai 2013

Von durchgehenden Pferden.....

Bevor ich mir jetzt gleich noch die Haare föhne und anschließend mit einem Buch bewaffnet im Bett verschwinde, gibts noch ein kurzes Lebenszeichen von mir. Morgen früh um viertel vor sechs heißt es dann schon wieder aufstehen....
Naja, noch einen Tag arbeiten dann folgt ein schönes langes Pfingstwochenende. *juuuchuuu*


Ein Layout, welches ich schon vor einigen Wochen gescrappt habe, aber völlig vergessen habe zu zeigen *örgs* durch eine Zufall wurde ich heute wieder drauf gestupst. Dieses Mal wieder etwas bunter --- getreu meinem Blognamen --- Meine bunte Wunderwelt.

Gewidmet ist es meiner Tochter die im Tierpark von Sassnitz Mut bewies und sich getraut hat die Pferde zu streicheln.... --- "Da sind wohl echt die Pferde mit ihr durchgegangen", habe ich mir in diesem Moment gedacht--- Ihr müsst wissen, dass sie in der Beziehung schon immer eher ängstlich und zurückhaltend war. 
Besonders schlimm ist ihr Angst vor Ziegen, egal ob groß oder klein. Vor denen hatte Julia irgendwie schon immer einen Höllenrespekt.  Deshalb ist es für mich etwas Besonderes, das sich lohnt zu verscrappen.
Beim Scrapbooking geht es letztendlich um genau das: Erinnerungen festzuhalten und Momente einzufrieren. 


Material:
aus der Serie Vintage Bliss von Simple Stories folgende Sachen:


Gutes Nächtle
Heidi





Dienstag, 14. Mai 2013

Monatsstarter #5

 
 

Ganz flott ging mir in dieser Woche der Monatsstarter der SBW von der Hand.
Für den Monat Mai kommt dieser von meiner allerliebsten Christine. Den Sketch und das dazu gehörige Layout von ihr könnt ihr HIER anschauen.
Einfach ganz zauberhaft, oder?


Für die gestrichene türkis-blaue Farbfläche, habe ich ganz einfach den CS mit Wasser eingestrichen und ein paar Tropfen Mr. Hueys mit Wasser verdünnt. Die Mischung dann mit einem Pinsel schön flächig auf den feuchten CS pinseln.... So verläuft das Ganze sehr schön.
Anschließend musste ich das LO einmal überbügeln, weil sich der CS gewellte hat und bin danach noch mit einer Mask und Strukturpaste drüber.
Für Ideen, wie man den CS vielleicht auf andere Weise "entwellt" bin ich dankbar. 
Die ideale Lösung ist das Bügeln noch nicht für mich.


Material:
CS --- weiß
Mask --- Crafters Workshop 
zusätzlich ein paar Federn, Strukturpaste, Tackernadeln, selbstklebende Perlen und etwas studio-calico---mister-huey-s-color-mist---heirloom-blue.

 

Bis Bald mal wieder 
Heidi

Sonntag, 12. Mai 2013

Nilpferd, Gorilla &CO --- Eine kleine Safari


Eine kleine tierische Safari durch den ZOO HANNOVER gefällig?
Dann lade ich euch jetzt auf eine kleine Runde ein.
Ich hoffe ihr habt ein bisschen Geduld, denn es werden viiiiiele Bilder folgen.
Also, lehnt euch entspannt zurück und "Chill deine Basis" wie dieses entzückende Erdmännchen, das den sonnigen Tag genauso genoss, wie ich.
*übrigens, die richtige Zeit für einen Zoobesuch ist genau jetzt, wo es noch nicht so heiß ist und jede Menge Tierbabys für Action sorgen*


Zuerst gehts vorbei an den schwergewichtigen Nilpferden, von denen ihr jetzt leider erst einmal nur die Kehrseite zu sehen bekommt. Auf dem Weg zum Ausgang wird dieser Kerl uns aber ein zweites Mal begegnen.


Intensive Pflege des Federkleids könnt ihr hier bei den rosa Flamingos sehen im Areal des Sambesi bewundern.


Auch am Sambesi zeigten sich uns diese beiden Gesellen. Die Giraffe war doch sehr neugierig und blickt doch etwas herablassend auf uns herunter, während die Löwenfrau ein genüssliches Bad in der Sonne nimmt.



Auch die Sumpfenschildkröten verweilten tiefen-entspannt in der Sonne, während eine kleine Zitronenschnecke ihres Weges kroch und auch unsere Aufmerksamkeit findet.


Weiter geht es auf unserer Tour durch den Zoo Hannover in die nächste Themenwelt, nach Nordamerika, wo wir auf rangelnde und streitende Präriehundbabys treffen. Sind die nicht süß?


In der Yukon Bay machen wir eine kleine Rast und entspannen uns mit einem Picknick und dem Blick auf das Hafenbecken, mit seinen rauschenden Wellen und dem leichten Geruch von Salz in der Luft.

Die nordischen Seebären markieren lautstark ihr Revier, während ein imposanter Weißkopfseeadler über uns seine Kreise zog und er an manchen Stellen den Köpfen der Besucher bedrohlich nahe kommt.


Spaß im Wasser hatten auch die kalifornischen Seelöwen bei einer kleinen Demonstration ihres könnens. An dieser Stelle verabschieden wir uns von der Yukon Bay und wandern weiter....


... und zwar in den Palast des Maharadschas in das entfernte Indien. Hier warten die großen sanften Riesen auf uns.


Zu diesen beiden süßen Kleinen gibts noch Mal einen gesonderten Post. Die waren sooo hinreißend und auch sehr, sehr frech und aufmüpfig.


In den Gewässern am Palast treffen wir auf orientalische Mandarinenenten und allerlei anderes Getier.


Dann gehts auch schon weiter in die Welt der 3 Freunde nach MULLEWAPP zu Jonny Mauser, Franz von Hahn und dem dicken Waldemar auf den Bauernhof, auf dem wir diese beiden streitenden Zicklein treffen. Sind die nicht süß?



Könnt ihr noch und seid noch entspannt, jetzt kommt der Endspurt.... und wir wandern auf den Gorillaberg, der mir in diesem Jahr in ganz besonderer Erinnerung bleiben wird.


Ein Attentat wurde nämlich hier auf mich verübt. Der Mann "Silberrücken" der Familie setzt sich herrlich in Pose vor die niedrige Scheibe und schaut was da so los ist vor seinem Gehege.
Gemächlich steht er dann auf, grapscht sich eine große Hand voll Dreck .... ahnt ihr es schon, was jetzt kommt?


...  und schmeisst den Dreck in unsere Richtung....  ich musste in Deckung gehen, habe aber trotzdem eine ganze Ladung davon abbekommen.... Also, im Zoo kanns auch ganz schön gefährlich sein und Obacht bei den Gorillas.

Zurück ging es dann wieder Richtung Ausgang und am Sambesi entlang, wo wir wieder auf unseren schwergewichtigen Freund vom Anfang unserer Tour treffen.
So jetzt wollen wir aber etwas sehen, oder?




Schön, wie das Nilpferd auf mich hört, oder? Wie ihr seht hatte ich alles im Griff *wimperklimper*
Ich hoffe ihr seid nicht müde geworden auf der kleinen Safari durch den Zoo und habt Spaß, wenn ich später nochmals auf die Elefantenherde näher eingehe.

Bald gibts mehr.
Heidi