Samstag, 31. August 2013

Ganz kurz nur...



Ganz kurz nur melde ich mich heute Abend noch, um Euch dieses LO zu zeigen.
Gestern war ich ja mit Kollegen auf dem jährlichen Betriebsausflug...  erst mit dem Mountainbike durch die Pampa und quer durch den Wald -- DownHill -- für Anfänger, so würde ich die Strecke mal beschreiben.
Puh, das war sehr anstrengend für einen bekennenden Sportmuffel wie mich.
Anschließend ins Kanu und noch 2-3 Stündchen auf der Diemel rum geschippert. Achja, Bogenschießen gabs zum Abschluß auch noch.... am Abend bin ich total k.o. ins Bett gefallen.

Heute war ich den ganzen Tag im Harz mit meiner allerliebsten Cropmädels, um bei Svenja zu scrappen... An dieser Stelle sei erwähnt, das mein Po immer noch von diesem furchtbaren Fahrradsattel schmerzt.
Schön wars im Harz.... aber leider nicht so produktiv dieses Mal für mich. Ich hab lieber die tollen Werke der Mädels bewundert ;-)
Später dazu mehr.


Das Layout habe ich mit dem superdupertollen Kit "ZUCKERwatte" der Scrapbook Werkstatt gemacht und darauf noch Fotos von unserem Urlaub in der Lübecker Bucht vor einigen Wochen verwurschtelt.


Material:
PP --- my-mind-s-eye---cut---paste---noted---record
PP --- basic-grey---carte-postale---michigan-avenue
Alphas --- pebbles-inc----lakeside---chalkboard-thickers
Sticker --- my-mind-s-eye---cut---paste---special---tiny-word-stickers
Sticker --- my-mind-s-eye---cut---paste---be---label-stickers
Stamps --- scrapbook-werkstatt---clear-stamps-by-felicitas-klink---mixed-media-texturen
Wood Veneer --- studio-calico---abroad---wood-veneer-cameras
Washi --- washi-tape---anthrazit-gestreift
zusätzlich Büroklammern und kleine Restschnipsel aus dem Kit


So, ich wünsche Euch einen schönen Abend und falle dann mal wieder todmüde in mein Bettchen ;-)
Heidi

Mittwoch, 28. August 2013

Kleine Schweinereien & Schock....

Ach Mädels...  kennt ihr das?
Ihr müsst ganz dringend am Laptop arbeiten, habt einige Sachen daran zu erledigen und dann steigt dieses technische Wunderwerk einfach aus und quittiert seinen Dienst.
So geschehen gestern Abend, als ich meinen Lapi einschalten wollte und nichts mehr ging.
Leichte bis mittelschwere Katastrophenstimmung machte sich innerhalb von Sekunden in meinem Brustkorb breit, die Schweißperlen standen mir auf der Stirn und ich war kurz vor einer Panikattacke *himmelwarumausgerechnetjetzt*

Nachdem ich mich wieder etwas beruhigt habe, habe ich der Technik dann den Kampf angesagt und wie ihr lesen/sehen könnt bin ich wieder erfolgreich "online". So ganz ohne PC gehts ja heute dann doch nicht mehr heutzutage, gelle? Ich weis gar nicht mehr, wie ich vor 15 Jahren lebensfähig war, ohne Onlinebanking, Amazon und Co....


So, jetzt aber noch schnell zum heutigen Layout, das ich meiner kleiner Naschliebe gewidmet habe.
Ich stehe ja total auf so kleine Schweinereien, wie Cake Pops oder hier Cupcakes, mit denen mich vor kurzem die liebe Lisa auf einem Wochenendcrop verwöhnte. Gott sei Dank war das nur ein klitzekleiner Minicupcake, so hielten sich die Kalorien doch ein wenig in Grenzen ;-)

Das September - Kit "ZUCKERwatte" kam mir da gerade recht, passen die Farben doch perfekt zu meinem Foto.


Ein bisschen geschichtet, gekleckst, geklebt und genäht und schon war das Ganze fertig.



Material:
PP --- my-mind-s-eye---cut---paste---loved---devoted
PP --- my-mind-s-eye---cut---paste---smile---twinkle
Vellum --- studio-calico---sundrifter---vellum
Journal Card --- my-mind-s-eye---cut---paste---special---4x6-journal-card
Button --- Fancy Pants---Park Bench
Pailetten --- pailletten---sequins-cuvettes---farbmix
Alphas --- thickers-american- crafts
Sticker --- my-mind-s-eye---cut---paste---special---tiny-word-stickers


Den nächsten Post werde ich wohl vorbereiten müssen, den das Wochenende ist doch recht voll geworden. Am Freitag gehts mit meinen Kollegen zum Rad fahren, Bogen schießen und Kanu fahren um und auf der Diemel ---  ich hoffe so, dass das Wetter trocken bleibt. Von unten Wasser reicht mir. Am Samstag heißt es "Scrappen bis der Arzt kommt" mit meiner kleinen Crop ---ähhh "Schlemmerrunde" -- dieses Mal im Harz... und Sonnatg ist auch schon verplant.
Mädels ich freu mich auf Euch.
Liebe Grüße
Heidi

Sonntag, 25. August 2013

Wildblumenwiesen & Puck die Stubenfliege


Es gibt sie noch. Die herrlichen riesengroßen Blumenwiesen auf den man allerlei Getier findet und sich ein schickes Sträußchen pflücken kann.

Keine 5 Minuten von meinem zu Hause, befindet sich ganz oben auf dem Berge --- die Königsalm, ein beliebtes Ausflugs-und Wanderziel hier in Nordhessen.

Hier auf unserer hessischen Alm gibts für jeden etwas. Für Kinder ein Bolzplatz, ein Spielplatz und Pony reiten, für das anreitende Volk ein Gatter für die Pferde, für die motorisierten Biker ein eigenes Parkplätzchen, für Männer das Bier --- ja und für uns Frauen, da gibts ein riesiges wildes Blumenfeld zum selbst pflücken. Ich weis nicht was für eine Saatmischung die Betreiber hier im Frühjahr verteilt haben --- sehr genial und zauberhaft jedenfalls.


Flugs haben Nina und ich ein Sträußchen für unsere Kindergartengruppe gepflückt und dort schon auf den Tisch gestellt. 
Wir sind schon gespannt auf ihre Gesichter morgen früh, wissen wir doch, das die Blumen morgen früh analysiert und betrachtet werden. Ich weis auch schon was die Kids morgen als liebstes auf ihr Papier malen werden ;-)


Wunderbar, oder?


Natürlich hatte ich die Kamera dabei und so entstanden ein paar wundervolle Fotos.


So jetzt aber noch etwas Scrappiges:


Es war im Urlaub in Lübeck Ende Juli.
Julia und ich waren auf dem Weg durchs Holstentor in die Altstadt und machten in einem kleinen Park stop, um ein paar Fotos zu schießen, bevor wir uns ins Shoopinggetümmel stürzten.
Natürlich musste ich auch mal mit auf ein Bild. Als Julia die Bilder von mir schoss, meinte sie nur ganz trocken, ich sähe aus wie Puck die Stubenfliege. Also, so schlimm, finde ich die Brille gar nicht .... naja Teenager haben ja zuweilen andere Geschmäcker.

Naja, jedenfalls war so ganz schnell der Titel für das Layout hier geboren, welches ich mit dem herrlichen September Kit "ZUCKERwatte" gewerkelt habe.
Dafür habe ich lediglich das PP auf der ZickZack Seite in einige Einzelteile zerlegt und auf dem zuvor beklecksten CS wieder zusammengesetzt. Im Moment mag ich es gerne den Titel etwas länger zu gestalten und dabei verschiedene Alphas, bzw. auch mal meine Handschrift ein zu setzen.
Besonders mag ich die Alphastempel die ich hier benutzt habe. Die Investition hat sich mal richtig gelohnt, da ich sie auch oft in meinem PL verwende.


Material:
Aus dem Kit:
PP --- my-mind-s-eye---cut---paste---special---striking
Alphas --- pebbles-inc----lakeside---chalkboard-thickers
Sticker --- my-mind-s-eye---cut---paste---special---tiny-word-stickers
Sticker --- my-mind-s-eye---cut---paste---be---label-stickers
Aus meinem Fundus:
CS ---weiß
Alphas --- American Crafts Thickers
Alpha-Stamps --- mama-elephant---clear-stamp-set---flashy-letters
Kleckse --- Studio Calico -mr hueys
Fineliner, Nähmaschine, Karteikarten zum Matten



Das wars auch schon wieder für heute, also 
bye, bye bis zum nächsten Post.
Heidi

Ihr dürft gespannt sein...

... denn ab dem 01. September, also genau in einer Woche, startet unsere Inspirationsgalerie in der Scrapbook Werkstatt *klick aufs Bild*.
 Wir vom Designteam haben uns gemeinsam mit Tina und Mireia überlegt, wie wir Euch inspirieren können, ohne das ihr stundenlang zig Seiten im Internet dafür durchstöbern müsst.
Ihr braucht einfach nur regelmäßig in der Inspirationsgalerie vorbeischauen, eine der 6 Kategorien auswählen und euch mit unterschiedlichen Projekten, Anleitungen und Videos überraschen lassen.

Unsere 6 Kategorien werden immer wieder und in regelmäßigen Abständen mit neuen Inspirationen für Euch gefüllt sein und so langfristig zu einer tollen Fundgrube aus unterschiedlichen Ideen für Euch werden.
Scrapneulinge, sowie die "alten Scrap-Hasen" unter Euch möchten wir verführen, neue Techniken auszuprobieren, oder auch eine vielleicht schon altbewährte Möglichkeiten die wunderschönen Papiere und kleinen Dingelchen völlig neu in Szene zu setzen.


Also schaut am Sonntag 01. September unbedingt in die Karten Werkstatt, denn dort wartet dann die erste Anleitung auf Euch.

Winke, winke
Heidi

Freitag, 23. August 2013

Start frei...


... für das niegelnagelneue Septemberkit "Zuckerwatte" das ihr auch bald im Shop erwerben könnt.
Sehr hinreißend kommt das Kit daher, in wundervollen, zarten, sommerlichen Farben. Sehr passend für eure Urlaubsbilder.
Ich habe das Kit fast ausschließlich für Urlaubsbilder genutzt.
In dieses tolle PP von Color Hills habe ich mich total verliebt und es kam wie gerufen, um meine Lieblingsmöwenbilder vom Timmdorfer Strand zu verscrappen.
Die kleinen Möwen auf dem PP, als auch die zarten Wölkchen passen aber auch perfekt dazu, findet ihr nicht?


Das türkisblaue Pailettenband aus dem Kit rundet das Ganze dann noch ab und setzt nochmal ein tolles Highlight.
Im Kit ist es mit drin, leider hab ich es im Shop gerade nicht gefunden. Wenn ihr drüber stolpert, könnt ihr mir gerne in die Kommentare schreiben, wo ich es finden kann, dann trag ichs noch nach.


Material:
PP --- colorhills---lazy-moments---honey-comb---fly-away
Alphas --- pebbles-inc----lakeside---chalkboard-thickers
Pailettenband --- ???
Wood Veneer--- studio-calico---abroad---wood-veneer-cameras


So, euch einen schönen Start ins Wochenende mit hoffentlich ganz viel Sonnenschein.
Für mich heißt es am Wochenende mit dem Töchterlein Vokabeln in Englisch und Spanisch pauken, denn am Anfang der Woche schreibt sie direkt ihre ersten Tests...  Wahnsinn, es geht so schnell wieder los, nach nur einer Woche Schule. 

By, Bye
Heidi

Freitag, 16. August 2013

Sneaky Peaky --- September-Kit

Ein paar kleine Aussichten für Euch auf das September Kit der Scrapbook-Werkstatt.
Ich habe ja das große Glück, das ich es schon vor dem offiziellen Verkaufsstart am 26. August, in den Händen halten und ein bisschen damit rumspielen darf.
In diesem Monat gefällt es mir besonders gut. 
Die Farben und Muster sind einfach genau mein Ding.
Helle, zarte, luftig, leichte Sommertöne beherrschen das Kit, die dunklen Alphas bilden den perfekten Kontrast dazu und kamen bei mir gleich mehrfach zum Einsatz, wie auf den kleinen Sneak Fotos sehen könnt.
Bald gibts mehr davon zu sehen und ich bin schon ganz gespannt auf eure Meinungen.


Bis demnächst hier auf diesem Kanal...
Heidi

Mittwoch, 14. August 2013

Projekt Life --- Woche 29, 30, 31


 Endlich schaffe ich es mal wieder einen Blogpost zu schreiben. Ich hab mir mal eine kleine stark Internet reduzierte Zeit gegönnt. Muss auch mal sein, gelle?

Weiter gehts mal wieder mit ein paar Seiten meines Projekt Life's, die ich Euch heute zeigen möchte.
Ja, ich bin auch in diesem Jahr immer noch dabei, auch wenn ich zwischendurch mal eine Phase hatte, in der es nicht so flutschte und ich einige Wochen hinterher gehangen habe.
Dank meiner lieben Katja, die mich immer wieder motiviert, wenn ich gerade mal einen kleinen PL Durchhänger habe, gehts endlich wieder weiter .Ich konnte sogar alle fehlenden Wochen aufholen, sodass ich jetzt wieder im "Zeitplan" bin.
Etwas von dieser Motivation möchte ich an Euch abgeben.
Macht weiter, rafft Euch auf und holt kleine Durchhänger wieder auf.
Es lohnt sich so sehr, wenn ihr am Ende ein fertiges PL in den Händen haltet.


Momentan schreibe ich meine Journalingkarten wieder von Hand.
Ich hab für mich festgestellt, das es so doch etwas schneller geht und ich die Karten quasi nebenbei schreiben kann, ohne gleich den PC anzuwerfen, ein Word-Dokument zu formatieren, auszudrucken, alles in Streifen zu schneiden und dann noch auf zu kleben.



Das schöne am PL ist, dass man so immer einen Platz hat, in dem man die ganzen Kassenbons, Flyer,  Eintrittskarten, Fahrscheine etc. aufbewahren kann. Frauen sammeln ja bekanntlich alles *grins* und wenn der Platz im Pl mal nicht reicht wird einfach eine Klartsichthülle dazu geheftet.
So hat die Ära der Messi und Sammelsuriumschubladen ein Ende.

 

 In eine meiner Wochen, in denen ich im Urlaub war, hat sich dieses Mal auch ein Layout eingeschlichen.
Ich hatte in eine Klarsichthülle die Hotelrechnung, nebst einiger anderer Urlaubsabrechnungen gesteckt und die Rückseite prangte so ganz kahl und weiß in meinem PL... das ging so gar nicht. Also ziert jetzt eine Seite dieser Hülle ein LO.


In dieser Woche gabs ganz viel zu Berichten, sodass ich noch einen halben Protector, neben der A4 Hülle einfügen musste.
Verwendet habe ich diese hier.  Diese Hüllen verwende ich ganz gerne mal zwischendurch.



Material:
Protectoren --- BECKY-HIGGINS---PROJECT-LIFE
Papiere und Embellis aus der Serie --- Basic-Grey---Carte-Postale


So, dass wars auch schon wieder für heute
*winke, winke*
Heidi

Donnerstag, 8. August 2013

Walters on Tour -- Ein Reisebericht -- Vol.3

Und hier kommt er... der letzte Teil unserer kleinen Rundreise.
Bevor es los geht aber erst einmal zur Auflösung des Fotos mit dem undefinierbaren Meeresgetier aus dem letzten Post.
Das was ihr da auf dem Bild gesehen habt, sind Eier und zwar von einem Hai --- ich glaube mich zu erinnern, dass es ein Sandhai war..... wenn man genau hingeschaut hat, konnte man in der Eihülle sogar die kleinen Haie mit dem Schwanz rudern sehen.

So, jetzt nehme ich Euch mit zu den Karl May Festspielen nach Bad Segeberg.
Kommt ihr mit?


Julia, ich und eine Kollegin mit Familie, die zur selben Zeit in der Region dort Urlaub machte, hatten uns für diesen Tag verabredet und die Tickets schon einige Wochen vorher gebucht.
Wir sind relativ früh in Bad Segeberg angekommen, sodass wir in der Stadt noch eine Kleinigkeit gemeinsam essen konnten, bevor es im wilden Westen los ging.

Durchs große Eingangstor geschritten, ergab sich für uns folgendes Bild:


Die gigantische Arena am Kalkberg mit Platz für 7.500 Gäste. Herrlich!
Wenn man da oben steht und auf die Bühne hinunter schaut, bekommt man schon direkt eine Gänsehaut.
Wir hatten die 20.00 Uhr Vorstellung gebucht. Die Abendveranstaltungen sind immer die Besten, weis ich aus Erfahrung --- ich bin jetzt schon das 4. Mal hier --- denn dann gibts immer ein kleines Feuerwerk am Schluß.


Dieses Mal gibts sogar, dank meiner lieben Kollegin Esther, ein Foto von uns Beiden, welches ich nicht mit dem langen Arm  knipsen musste.
Hier für Euch noch mal ein Blick in die jetzt gefüllte Arena am Kalkberg.



Hochrangig besetzt wird in diesem Jahr "Winnetou I -- Blutsbrüder" gespielt.
Die Handlung könnt ihr hier nochmal nachlesen *KLICK*.
Mit dabei in diesem Jahr Jan Sosniok, Wayne Carpendale, Sophie Wepper und hier auf dem Foto Goiko Mitic, das Urgestein vieler Indianerfilme....


Ich bin jetzt nicht unbedingt jemand, der auf Cowboy und Indianer steht und jeden Winnetou Film aufgesogen hat, aber in der Kulisse ist das doch immer wieder etwas ganz Besonder und auf jeden fall den Eintrittspreis und die Anreise wert.

Besonders die vielen Action-Szenen sind der Hammer, wie ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt.
Oft knallte es ganz unvermittelt, der Boden vibrierte und eine kleine Druckwelle war spürbar, sodass wir oft hochschreckten und laut schrien...  wie viele andere auch.
Also nix für ganz schwache Nerven....


Jan und Wayne mussten eigens für das Stück reiten lernen....


... und natürlich kämpfen..... das schaut aber schon ganz gut aus, oder?



Zu jeder Karl May Vorstellung gehört auch immer der Weißkopfseeadler, der mit weit ausgebreiteten Schwingen über unsere Köpfe, durch die Arena segelt.


Immer für einen Lacher gut war Lord Castelpool, der uns durch seine Naivität oft zum Schmunzeln brachte....


Ist das nicht ein Bild von einem hübschen Mann... ??  und er war mit seinem Pferd hinter mir, sodass ich einige richtig gute Fotos schießen konnte.
Ich hab mich so gefreut... Paparazzi Heidi lässt grüßen....


Das Tolle an der Aufführung in Bad Segeberg ist, das ganz oft die Darsteller auf sandigen Wegen  mitten durchs Publikum galoppieren, laufen, rennen und manchmal dort wie aus dem Nichts auftauchen.





Diese Szene wird mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben...  Wayne Carpendale holt aus, hält sich am Sattelknauf fest und schwingt sich ganz galant und voller Elan aufs Pferd. Dies wurde aus dem Publikum mit lautem Gejohle und Gepfeife quittert und für gut befunden, worauf der gute Wayne auf dem Pferd saß, einen Texthänger hatte und für 2-3 Minuten nur noch lauthals lachen konnte....  Wir sehen ---Schauspieler sind auch nur Menschen.

Ich hab jedenfalls mitgelacht und mir standen Tränen in den Augen. Ich hab mich kaum noch eingekriegt. Julia war das Ganz natürlich unendlich peinlich, schaute sich laufend um und rief andauernd: "Die Frau da gehört nicht zu mir"
Warum nur? So laut lach ich doch auch nicht, oder?


Ach so, dramatische Tode wurden natürlich auch gestorben...


... und die Verstorbenen sind ganz Hollywood-Like aus der Arena befördert worden.


Noch ein bisschen Action während der Vorstellung.... ein bisschen Angst und bange wird einem da schon, obwohl man ja weis das alles einstudiert und mehrfach geprobt ist.



Zum Schluss gab noch ein kleines Feuerwerk über dem Kalkberg.. ein herrlicher Abschluss von diesem Tag, bzw. von unserem ganzen kleinen, gelungenen Kurztrip an die Ostsee und in die Lübecker Bucht. Wenn ihr mal dort in der Nähe Urlaub macht solltet ihr Euch das unbedingt anschauen. HIER findet ihr mehr Informationen und könnt Tickets bestellen. Im nächsten Jahr wird das Winnetou Abenteuer "Unter Geiern" dort gespielt.

Nach dem Stück sind wir direkt nach Kassel zurück gefahren. Morgens um 3 sind wir dann glücklich und total geschafft ins Bett gefallen.



So, dass wars jetzt mit den Reiseberichten. Jetzt wird wieder gescrappt... Material habe ich ja wieder in Hülle und Fülle.
Bis demnächst
Heidi