Freitag, 28. März 2014

Das Foto der Woche

*Hachz* was soll ich sagen, diese Woche ist nicht meine Woche.
Ich schleppe mich schon seit dem vergangenen Wochenende durch die Welt mit Kopfweh, Husten und Heiserkeit. Gestern musste ich sogar mal ein Tag zu Hause bleiben, weil nichts mehr ging.

Ich sag nur: Migräne in der ganz heftigen Ausführung mit Übelkeit und allerlei anderen Nebenerscheinungen, auf die Frau wirklich ganz leicht verzichten kann.
Heute gehts wieder mit dem Kopfweh, dafür hat sich meine Höhrfähigkeit gerade zur Hälfte verabschiedet. 
Es fühlt sich an, als hätte ich Watte in meinem linken Ohr. Hat jemand einen ultimativen Schnellheilungstipp für mich, dann bitte, bitte her damit!!!
Dabei kann ich das gerade so gar nicht gebrauchen. 
Das Wetter soll doch so schön werden am Wochenende. 
Aber ich fürchte ich muss mal eine ruhige Kugel schieben und fünf gerade sein lassen.

So jetzt hab ich euch aber genug die Ohren voll gejammert.
Damit ich jetzt gleich aufs Sofa kann, gibts jetzt nicht mehr viele Worte.

Ein Layout noch mit einem Selfie meiner Tochter. Ich darf ja nur noch ganz selten Fotos von ihr schießen, was ich sehr, sehr schade finde. Froh bin ich dann um so mehr, das sie öfter ein "Foto der Woche" macht. Aber die Fotos, die sie selbst von sich macht, mag sie dann auch gerne und ich darf hier und da mal eins verscrappen und euch zeigen.

Irgendwie finde ich das Layout ja noch ein wenig nackelig für meine Verhältnisse. Irgendwas fehlt da noch, sozusagen als Salz in der Suppe. Ich komme nur nicht drauf was .... hmmm *grübel*

Material:

Ich wünsche Euch einen tollen Abend und ein wundervoll - tolles und sonnig, warmes Wochenende
*HEIDI*


Montag, 24. März 2014

Entspannungswochenende und dicke Hummeln

Einen schönen guten Morgen allerseits.
Wie war euer Wochenende?
Meins war sehr angenehm. Am Freitag, direkt nach der Arbeit, hab ich mir gemeinsam mit 2 Freundinnen einen Wellness-Abend gegönnt, den ich zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe.

 Erst ein wenig Rotlicht zum Aufwärmen, dann eine entspannende Rückenmassage, anschließend einen leckeren Vitamincocktail im Pool, dann gings noch mal zum Aufwärmen in die Infrarot-Wärmekabine, um zum Abschluss noch mit einem leckeren kleinen Süppchen und frisch geröstetem Brot verwöhnt zu werden. Ach herrlich, perfekter kann das Wochenende kaum starten.

Samstag dann das übliche mit ein wenig Hausarbeit, Einkaufen -- das mag ich nun wirklich nicht -- und einer Geburtstagsfeier am Nachmittag.
Der Sonntag ist dann gestartet mit einem leckeren Frühstück bei meiner Freundin Nina, bevor ich mich dann abends mal wieder an mein PL gesetzt habe, dass schon lange ein fester Bestandteil meines Sonntag Abends ist.

Zu sehen gibts heute aber kein Project Life, das hatten wir ja erst, sondern ein neues Layout, welches mir ausgesprochen gut gefällt. Hierfür habe ich ausschließlich 2 Farben verwendet,nämlich grau und türkis.
Eine herrliche Kombi. 

Gewidmet habe es mal wieder meinem liebsten Hobby, der Fotografie. Ich liebe meine Kamera einfach heiß und innig. Leider habe ich in letzter Zeit kaum Zeit gehabt und sie sträflich vernachlässigt. 
Dieses Foto was ihr hier seht, stammt noch aus dem letzten Jahr, als ich bei einem Ausflug eine Distel entdeckte, die von Hummeln sehr umschwärmt war.

Auf dieses Layout ist auch ein farblich, perfekt passender Stoffrest gewandert, der zufällig gerade in Griffweite lag, als ich dieses Layout gescrappt habe. 
Ich habe den Stoffrest ein wenig gerafft und dann auf dem Papier mit der Nähmaschine befestigt.

Material:
Stoffrest

Das soll es für den heutigen Tag auch schon gewesen sein.
Im Moment gefällt es mir gut meine Blogposts vor der Arbeit zu schreiben, da ich eh schon immer vor dem Wecker klingeln wach bin. Dabei würde ich doch so gerne noch ein wenig weiter schlafen.
Habt ihr da einen Tipp für mich?
Nunja, aber so tue ich gleich etwas sinnvolles am Morgen und ihr habt etwas neues zum Lesen ;-)

Ich wünsch Euch einen schönen Tag
*Heidi*


Donnerstag, 20. März 2014

Project Life --- Woche 9

Guten Morgen Mädels oder vielleicht auch Jungs?
Eher unwahrscheinlich, oder was meint ihr?
Ein kleiner Post bevor ich mich anziehe und an die Arbeit entschwinde.
Heute soll ja das Wetter mehr als gut sein und ich freu mich drauf.  Ich kann dann mit den Kids raus und einen kleinen Ausflug oder ähnliches machen.

Da es gerade ganz schnell gehen muss, spare ich mir heute all die blumigen Worte, 
die ich sonst so in meinen Posts von mir gebe. ;-)

Hier also seht ihr eine weitere Woche von meinem Project Life, die ich vor einigen Tagen schon fertig gestellt habe.
Die tollen riesengroßen Zahlen von Studio Calico sind auch wieder zum Einsatz gekommen. Ich glaube, ich muss die nochmal nachkaufen. Die find ich nämlich echt schick. Den Link dazu findet ihr weiter unten.

 Material:
Ich geh mich dann mal "arbeitsfein" machen.
winke, winke
*HEIDI*

Montag, 17. März 2014

Sketch Werkstatt --- Ganz schlicht und einfach

Ich wollte Euch doch noch dieses Layout hier zeigen, welches mein derzeitiger absoluter Favorit ist. Aber ihr habt sicher schon an anderer Stelle entdeckt, oder? Nichts desto trotz, darf es natürlich in meiner Blogsammlung auch nicht fehlen.

Ich mag die Farben und den Kontrast sehr gerne und das es für meinen Geschmack relativ schlicht ist.
Ganz zu schweigen von den tollen Bildern meiner Tochter, die sie selbst geschossen und nach bearbeitet hat.

Gescrappt habe ich es nach dem aktuellen Monatssketch "März"der Scrapbook Werkstatt.


Habt ihr schon mitgemacht bei der Sketch WerkstattBis zum 31. März habt ihr noch Zeit euer Werk einzusenden, bzw. in den Kommentaren zu verlinken, um einen tollen 20 Euro Gutschein der Scrapbook Werkstatt zu gewinnen.



Material:

Habt einen tollen Tag
*HEIDI*

Samstag, 15. März 2014

Project Life --- Woche 8

Guten Morgen alle miteinander.
Es ist Wochenende. Ist das nicht toll? Das Wetter soll jetzt zwar etwas "abstürzen", wie der deutsche Wetterdienst meldet, aber ich genieß das Wochenende trotzdem.
Schließlich hatten wir die letzten beiden Wochen Sonne satt und Frühling pur. Da ich mit den Kindern jeden Tag draußen war und wir auch schon den ersten größeren Ausflug gemacht haben, kann ich sagen: Ich hab schon ein wenig Farbe abbekommen. Und das ist toll.

Project Life, eine weitere Seite ist fertig in meinem Album.
Beim Durchblättern stellt man dann immer wieder fest, wie viel man doch unterwegs ist und erlebt, was mir ohne mein PL nicht bewusst geworden wäre.

Auf diesen Journalcards habe ich mal wieder genäht, das sollte ich vielleicht öfter tun.
Ganz hinreißend genial finde ich die mega-großen Holz-Zahlen von Studio Calico. Die passen einfach perfekt ins PL und machen richtig was her.

 Für meine Seiten verwende ich auch gerne mal Prospekte, die ich dann mitnehme und auseinander schnippsele. Manchmal wandert auch der ganze Prospekt in mein PL.

Auf dieses Foto unten hat der kleine Spruch, den ihr links sehen könnt, einfach gepasst wie aufs Auge.
Ihr erinnert Euch sicher, das ich vor kurzem im Mathematikum in Gießen war, wenn nicht könnt ihr *HIER* nochmal nach lesen.

Auch für diese Journalkarte habe ich Teile aus dem Werbeflyer des Mathematikums verwendet.

 Material:

So, ich werd jetzt mal flott meine Sachen packen und noch ein paar Fotos ausdrucken, denn heute ist wieder Crop-Time bei der lieben Svenja im Harz. Ein perfekter Start ins Wochenende.
Was macht ihr schönes?

Bye, Bye
*HEIDI*

Mittwoch, 12. März 2014

Mach mal Pause

Jetzt ist Pause bei mir angesagt...  endlich!
Gerade bin ich von der Arbeit nach Hause gekommen -- wir hatten noch eine Dienstbesprechung -- und gleich gehts unter die Dusche und dann ganz gemütlich aufs Sofa.

Bevor ich das tue gibts aber noch einen kleinen Post hier.
Vielen lieben Dank für eure zahlreichen und wunderbaren Kommentare zu meinem neuen Kreativbereich. Es freut mich sehr, dass ich Euch einige Ideen liefern konnte, wie ihr eurer Scrapreich auf kleinstem Raum unterbringen könnt.

Ihr habt gut erkannt das ich wirklich nicht so viel Platz habe.
Allen Neulingen sei daher an dieser Stelle nochmal gesagt:
Um wunderbare individuelle Werke und Erinnerungen zu gestalten brauchts nicht viel.
Ein Tisch, ein Eckchen oder auch der Fußboden reichen zum Werkeln völlig aus. Ein Schränkchen fürs Material und Werkzeug, das wars auch schon. Jeder der meine Scrapecke kennt ist ganz erstaunt, wie ich mit wenig Platz und noch weniger Material, solch, manchmal doch recht aufwendig ausschauende Layouts machen kann. 
Mir reichen Basicteile wirklich oft völlig aus. 
Was bringen 30 verschiedene Stempelkissenfarben, wenn ich meist nur schwarz, grau, braun und türkis verwende. Viele meiner Embellishments stelle ich selber her, oder nutze zur Hintergrundgestaltung einen handelsüblichen Wasserfarbenkasten meiner Tochter.

Also Mädels, weniger kann manchmal auch mehr sein. Schaut, dass ihr gute und vielseitige Basismaterialien im Schrank habt. 
Der Rest wird sich dann ganz von alleine vermehren. Denn über die Jahre hüpft dann doch das ein oder andere Teilchen beim Shoppen mit in den Warenkorb;-)

So, wie diese Karte.
Einen Kartenrohling -- natürlich selbst geschnitten --, eine Ecke aus einem farbigen PP, einen selbstausgeschnittenen, bestempelten Banner, ein Stückchen  Paketschnur und ein Stempelchen --- und das wars auch schon. Achja, fast vergessen, 3D Klebepads und fertig ist das Kärtchen, was heute bereits seinen Empfänger erreicht haben sollte ;-)

Material:

Euch einen schönen Abend
*HEIDI*

Sonntag, 9. März 2014

Mein neues, kleines Reich

Ach, ist das Wetter herrlich heute. Richtig Frühling.
Nachdem ich jetzt ganz viel auf meinem Balkon gewerkelt habe, gibts jetzt noch einen versprochenen Post mit einem kleinen Einblick in mein neues Reich.

Es ist vollbracht und mein niegelnagelneuer und ganz wunderbarer Kreativbereich ist fertig.
Viel Platz gibts leider nicht in meiner Wohnung und einen eigenen Raum schon gar nicht.
Aber beim blau-gelben Möbelriesen lassen sich ja ganz leicht wahre Raumwunder für die allerkleinste Ecke finden.
So wie hier:

Mein neues Tischlein steht im Schlafzimmer und hat jetzt die stolze Länge von 2 Metern. Zum Vergleich: Vorher war mein Tisch nur 1.20 Meter lang, dunkel und hatte nicht eine verschließbare Schublade. 
Meinen ganzen Krams hatte ich in lauter kleinen Boxen bzw. in einem großen Büroschrank, den ich schon seit Ewigkeiten besitze. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass das nicht immer sehr aufgeräumt und einladend aussah.
Aber die Zeiten sind ja jetzt vorbei. 

Meine Papiere und Maschinen, sowie anderer Bürokram befinden sich auch immer noch in diesem Schrank. Leider habe ichs Foto vergessen *örgs* 
Alles ist jetzt hell und freundlich und lädt zum Kreativ sein ein, da "ALEX" bei mir Einzug gehalten hat.

Unter die Tischplatte habe ich mir noch ein kleines Expedit Regal auf Rollen montiert. 
So habe ich Platz für ein paar Alben und Werkzeuge. Obenauf steht mein Drucker, den ich dank der Rollen nur nach vorne ziehen brauche, um ihn zu benutzen. Für mich perfekt und sehr platzsparend.

Von diesen Alex Schränken gibts zwei, die mir rechts und links der Platte gleichzeitig als Tischbeine dienen. Ganz am Ende der Schreibtischplatte, direkt unter der Wandschräge auch auch noch mein alter Bürocontainer ein Plätzchen gefunden.
Endlich geschlossener Stauraum mit vielen Schubladen.
Jetzt zeig ich Euch noch was ich in den Fächern untergebracht habe.

Die obersten Schubladen sind jeweils für Dinge reserviert die ich ständig benötige, wie Kleber, Abstandspads und Stempelkissen.  
Hier habe ich mir einfach Besteckkasteneinsätze für 0,99 Euro dazu gekauft, damit nicht alles hin und her fliegt, wenn ich die Schubladen öffne. 
So können die beiden oberen Laden rechts und links, während ich scrappe einfach herausgezogen bleiben. 
Ich kann mich direkt daraus bedienen und der Tisch bleibt so relativ leer beim Arbeiten. 

Ein Fach tiefer gibts dann Stempel in allen Varianten, wobei ein paar schöne Holzstempel auf einem Regal oberhalb vom Tisch zu finden sind.
Für diese Schublade werde ich mir wohl nochmal einen kleinen Fächerkasten bei Ikea kaufen, um da noch etwas mehr Ordnung hineinzubringen. 
Dummerweise hatte ich nur 2 davon mit eingepackt, in denen jetzt meine PL Karten und Embellis schlummern.

Sogar meine Schneidemaschinen sind jetzt kein Platzfresser mehr auf meiner Schreibtischplatte, sondern wandern bei Nichtgebrauch einfach in eine Schublade und verschwinden so aus meinem Gesichtsfeld.
Hier kam auch wieder solch ein günstiger Besteckkasten zum Einsatz.

Auf dem Tisch steht ein Miniregal auf dem sich meine Klecksfarben befinden. Die brauche ich einfach zu häufig, um sie in den Kästen zu verstauen. Außerdem wollte ich sie nicht legen, weil ich Angst habe , dass sie dann auslaufen.
Darunter ein weißes Kästchen mit meiner WashiSammlung.
Das kleine Regal darüber ist eigentlich für Bilderrahmen gedacht, aber diese kleinen Gewürzgläser passen einfach perfekt auf dieses Regal und sind mit allerlei Kleinkram gefüllt, beispielsweise Woodteilen, Blüten, Klammern und Metallteilchen.

Ein paar Haken vervollständigen das Regal, so hab ich meine Schere und andere wichtige Teile immer griffbereit. Hinter den zweckentfremdeten "Bygel" Stangen habe ich meine Stanzer geklemmt und habe hier auch noch ein paar Haken zur Verfügung, um einige Teile aufzuhängen. Meist nutze ich sie, um Embelli und Alphapakete aus aktuellen Kollektionen, mit denen ich gerade arbeite, schnell zur Hand zu haben.

Am Regal darüber hängt meine kleine Sketchsammlung, die ich immer wieder erneuern kann.
Dieses clevere kleine Teilchen habe ich von der lieben Lisa zu Weihnachten bekommen.
Einfach 6 Quadrate mit Folie laminiert und mit einem Folienstift beschreibbar.

So kann ich mir schnell mal eine Idee für ein Layout skizzieren und nachdem ich es umgesetzt habe wieder abwischen. Ich liebe Sketche einfach. Ihr auch? 
Dann macht doch hier mit: Sketch Werkstatt Bis zum Ende des Monats habt ihr noch Zeit.

Auf dem Tisch gibts dann noch diverse Schälchen mit Bändern, sowie einigen weißen Metalltöpfchen für Stifte, Pinsel, Spachtel etc.

In einer weiteren Lade finden sich dann meine Project Life Karten, Karteikarten und alles was ich sonst noch gerne für mein PL verwende, aufbewahrt in einer Fächerbox (Antonius), die einfach perfekt dafür geeignet ist.

Bis jetzt bin ich ganz begeistert von meiner kleinen Ecke. Naja, 2 Meter sind ja nicht wirklich mehr klein. Der Tisch ist jetzt sogar so groß, das meine Nähmaschine oder wahlweise mein LapTop auf den Tisch passen und ich trotzdem noch ausreichend Platz zum Scrappen habe.

Das ein oder andere Mal werde ich sicher noch den Inhalt der Schubladen umräumen, bis ich das für mich perfekte System gefunden habe.
Ich hoffe ihr hattet Spaß daran mal einen Blick in meinen Kreativbereich werfen zu können.
Euch einen schönen Sonntag
*HEIDI*



Mittwoch, 5. März 2014

Ich habe fertig, ein Circle Journal und anderes...

Ich habs geschafft und ein niegelnagelneuer, geräumiger und großer Arbeitsplatz ist in mein kleines Reich eingezogen. 
Geld habe ich ausgegeben (es war dann doch günstiger als ich dachte), geschleppt, geschraubt, geräumt, vieles entsorgt und neu sortiert. 
Bevor ich Euch in einem anderen Post zeige, wie meine "Kreative Ecke" jetzt ausschaut, zeige ich Euch erst ein mal etwas anderes.

Ein paar Mädels aus meinem Designteam haben sich zusammen getan und eine kleine interne Circle Journal Runde gestartet.
 Hmmm... das erste Mal für mich. 
Ich war ja erst etwas skeptisch, ob ich das durchhalte und schaffe jeden Monat einige Seiten für ein CJ zu gestalten, aber hej, ich bin ich ein ausdauernder PLer und geübt darin Dinge auch zu Ende zu bringen, das wird schon...

Also habe ich flugs einmal mein Circle Journal, bevor es auf die Reise ging, fotografiert  --- naja, zumindest das Cover. Mein CJ hat das Thema "Crop&Party Time -Verrate mir deine besten Rezepte zum Mitnehmen"

Im Innenteil ist eine kleine Einführung, eine Reiseroute und für jedes meiner Mädels eine Vorstellungsseite, sowie eine weitere Seite für ein Rezept enthalten. So denn alles wie geplant läuft, werde ich das CJ im August wieder prall gefüllt nach seiner Reise durch Deutschland in den Händen halten. Ich bin schon ganz gespannt und freu mich drauf.
Jetzt liegt auf meinem Schreibtisch schon Katjas Circle Journal und wartet auf Fertigstellung, bevor es dann nächste Woche wieder auf die Reise geht.

So, jetzt aber genug gelabbert... Ich will euch ja nicht langweilen und so gibts auch noch ein Kärtchen zu sehen, welches die liebe Mireia zum Geburtstag vor gar nicht allzu langer Zeit, in ihrem Briefkasten finden konnte. 

Material:

Ich genieße dann mal meinen Resturlaub und schaue jetzt den Bachlor, obwohl der Typ mir dieses Jahr nicht ganz so gut gefällt.
Den Tag morgen starte ich dann, mit einem ausgiebigen Frühstück mit lieben Menschen. Das muss auch mal sein, oder?
Euch einen schönen Abend
*HEIDI*

Montag, 3. März 2014

Helau, Alaaf, Kamelle --- ohne mich!

Ha. Ich habs getan und entsage in diesem Jahr komplett dem närrischen Treiben. 
Im Kindergarten läuft der große Trubel-Tag gerade an und ich hab eine Woche Urlaub genommen, um dem Ganzen zu entgehen. 
Ich mag Karneval einfach nicht. Lustig bin ich auch so und verkleiden kann ich nicht leiden.. Das reimt sich sogar.
Wie schauts bei Euch aus? Gehört ihr zu den Karnevalsbegeisterten und seid ihr eher die Faschingsmuffel?

Geplant habe ich in meiner Urlaubswoche einiges. Meine kleine Scrapecke schreit schon seit Jahren nach einer Verschönerung und vor allem nach einem großen Schreibtisch. Also heißt es ausräumen, umräumen, wegwerfen, neu kaufen -- ich werd heute mal das blau gelbe Elch Kaufhaus besuchen gehen und Alex und Co. zu mir nach Hause einladen.

Ein Layout hab ich noch zu zeigen, mit einem Foto, das im letzten Jahr in Cuxhaven am Strand mit meinen lieben Scrapmädels entstand. Hier haben wir mit einem Gläschen Sekt aus Plastikbechern angestossen, den wir kurz zuvor und ganz spontan in einem Getränkemarkt gekauft hatten.

Ein paar Details.

Material:

So, ich genieße dann mal meine Urlaubswoche, werfe die Kaffeemaschine an, leg mich aufs Sofa und lass den Tag erst einmal ganz entspannt angehen. Was macht ihr so?

*HEIDI*