Sonntag, 22. Februar 2015

Kleine Rahmen selbst gemacht.....

Heute gibts mal wieder einen neuen Blogbeitrag zu lesen für euch.
Unter der Woche schaffe ich es irgendwie gerade so gar nicht etwas hier zu schreiben, geschweige denn mal einen Kommentar auf euren Blogs zu hinterlassen....
Aber heute ist Sonntag.
Das heißt: Zeit für mich und meine Hobbys und auch mal Zeit, um bis Nachmittags in der Pyjamahose durch die Wohnung zu laufen, zu scrappen und allerlei Dinge zu tun, auf die ICH gerade so Lust habe.
Also: Ich habe jetzt gerade Lust einen Blogpost zu schreiben *smile*


Letztes Wochenende habe ich ein paar liebe Menschen zu mir nach Hause eingeladen und wir waren gemeinsam kreativ. Das Layout was ich über den ganzen Tag gewerkelt habe seht ihr hier. 

Schon vor einiger Zeit habe ich die Idee zu diesem Layout auf Wilna Furstenbergs Blog "i heart blog" gefunden und wollte sie unbedingt umsetzten.
Als die liebe Svenja, dann noch diese hübschen Rahmen aus Modelliermasse mitgebracht und für alle zur Verfügung gestellt hat, war der Schritt bis zum fertigen Layout nicht mehr weit..... 

Hab ich schon mal erwähnt, wie sehr ich Crops und den damit einhergehenden Austausch von neuen Techniken und Materialien liebe.


Mit ein paar einfachen Schritten zeige ich euch auch, wie das Layout entstand.
Zuerst einmal, habe ich, wie Wilna es in ihrem Video zeigt Papier geschnitten und geklebt. Dann harmonisch, zueinander passende Acrylfarben ausgewählt und mit einem breiten Pinsel in lockeren Schwüngen aufgetragen.

Das Papier ist übrigens eine neue Serie "Craft Market" von Crate Paper in die ich mich total verliebt habe und die ganz bald auch auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird.


Als Svenja dann diese hübschen, federleichten Rahmen ausgepackt hat, wars um mich geschehen. Wohlweislich hat Svenja schon ein paar für uns zu Hause produziert. Ich war ganz verduzt, wie federleicht die Rahmen sind.

Das geht ganz einfach.... ihr braucht kleine Silkonförmchen und Modelliermasse, beides von Martha Stewart. Vielleicht geht das auch mit Fimo? Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit?


Nunja, die Masse drückt man jedenfalls in das Förmchen, pult dann vorsichtig den kleinen Rahmen heraus und lässt ihn 24h trocknen. Danach kann man ihn noch mit Sprühfarben einfärben.

Hier habe ich auch ein Video gefunden, wie das Ganze gemacht wird KLICK.  In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Scrapwerk findet ihr auch eine Anleitung, sowie ein paar Ideen dazu. Formen und Zubehör findet ihr hier.


Naja, jedenfalls fand ich ich, das die kleinen Rahmen wie die Faust aufs Auge zu meinem Layout passen und habe direkt mal 4 davon mit farbigen PP hinterklebt und dann auf mein Layout gebracht.
  


Material:

Weißer Cardstock, 
PP aud der neuen Crate Paper Kolletion "Craft Market"
Acrylfarbe,
weiße Alphas von American Crafts, 
Washi Tape von Peebles Jen Hadfield


Euch wünsche ich jetzt einen wundervollen Sonntag Abend.
*HEIDI*

Donnerstag, 12. Februar 2015

Die Luft ist raus und ein neues Layout...

Hallo, schön, das ihr wieder hier vorbei schaut.
Irgendwie ist bei mir gerade ein Wenig die Luft raus. Ich weis auch nicht ...  vielleicht die Frühjahrsmüdigkeit, Streß, zu wenig Licht.... ach, keine Ahnung woran das liegt.
Ich musste mir mal ein wenig Luft machen....


Ein neues Layout ist von meinem Schreibtisch gehüpft mit einem Fotos, das ich schon länger in meiner *nochzuverscrappenfotokiste* liegen habe. 
Jetzt endlich habe ich das passende Papier und die richtige "Eingebung" dafür gehabt, um das Gruppenbild vom letzten Designteamtreffen der SBW Mädels zu verwurschteln.


Für das Layout habe ich nur einen Bogen PP genutzt. den ich im oberen Drittel durchgeschnitten, einen der beiden Teile gewendet und mit Washi Tape wieder aneinander gefügt habe. 
Schon habe ich einen neuen Bogen kreiert, mit zwei unterschiedlichen Mustern. 
Das mache ich öfter so, wenn ich beide Seiten eines PP's  toll finde und ich mich nicht entscheiden kann.


Material aus dem Februar Kit "Zuckerherz"


Habt einen zauberhaften Abend
*Heidi*

Sonntag, 8. Februar 2015

Mein Zuckerherz....

Heute gibts mal wieder ein Layout hier zu sehen, welches ich meiner lieben Freundin Katja vor kurzem geschenkt habe.
Vor ein paar Jahren, ich glaube es war 2010 oder 2011, haben wir uns in einem Scrapbookforum kennen gelernt und uns von da ab regelmäßig getroffen, um unserem gemeinsamen Hobby nachzugehen.
Wie der Zufall es wollte, wohnten wir auch keine 20 Autominuten auseinander.

Verstanden haben wir uns von Anfang an blendend, die Wellenlänge stimmte. Über die Jahre ist daraus eine gute und feste Freundschaft gewachsen, die über das Scrapbooking-Hobby hinaus geht.


Zeit also, der lieben Katja mal ein Layout zu schenken, auf dem ich ein Foto verscrappt habe, welches im Dezember auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt entstanden ist.

Verwurschtelt habe ich hier fast ausschließlich - wenn man von den Alphas mal absieht - Material aus dem zuckersüßen Februar Kit "Zuckerherz" meines bevorzugten Lieblingsshops.


Das PP, welches ich hier als Hintergrund verwendet habe, passte mit dem großen, zarten rosèfarbenen Herz wie die berühmte Faust aufs Auge. Wieder zum Einsatz kamen auch die selbstklebenden Pailetten - den Link dazu findet ihr weiter unten in den Materialangaben.

Oder ihr bestellt euch einfach das komplette Kit, denn es sind noch wenige Restexemplare verfügbar.


Material aus dem Februar - Kit:

Puffy Sticker --- American-Crafts-Puffy-Stickers
Pailetten --- Sequin-Sticker

und aus meinem Fundus weiße Filz Alphas.


Morgen muss ich wieder früh raus, eine Kollegin ist krank und der Frühdienst ruft.
Jetzt widme ich mich noch einem kleinen Stück Lasagne und lass es mir dann gut gehen.
Macht euch einen schönen Abend 
*HEIDI*

Dienstag, 3. Februar 2015

Für die Mama eine Box voller Karten...

Heute zeige ich euch eine Kartenbox, die ich meiner Mama kürzlich geschenkt habe.
Meine Mutter verschickt, genauso wie ich, sehr gerne Karten und bat mich kürzlich ihr "irgendein" Großpack Geburtstagskarten zu kaufen. 
Mir ging direkt durch den Kopf: Großpack! Kaufen! Das geht mal gar nicht! TZTZTZ.....
Ich hab seit 7 Jahren keine Karte mehr gekauft!!! Dann wird das auch jetzt nicht der Fall sein. 


Also habe ich kurzerhand mein Envelope Punch Board aus der Schublade gekramt und mir das wunderhübsche Februar-Kit "Zuckerherz" dazu genommen und los gings mit dem Falten.

Hier findet könnt ihr übrigens eure Boxengröße berechnen. 
Das geht ganz leicht mit diesem Envelope Punch Board Rechner.
Das  Falten ging ganz flott und unkompliziert und ruck zuck war die hübsche Box fertig. Dann noch fix ein paar Kartenrohlinge zugeschnitten, gefaltet und verziert.

Schneidet ihr eure Kartenrohlinge auch selbst zu, oder kauft ihr fertige Sets?


Dann habe ich noch 10 Karten gewerkelt und diese samt Umschlag, schon fertig frankiert, in die Box gesteckt. Wusstet ihr, das die Post ihre Preise für Briefe wieder angehoben hat?

Naja, ich habe jedenfalls gleich den richtigen Postwert auf die Karten geklebt. Meine Mutter war ganz verduzt, hatte sie doch noch nicht mitbekommen, das die Marken wieder teurer geworden sind.


Material aus dem Kit:

Für die Box:

Für die Karten:
weißen Cardstock

Aus meinem Fundus:
Stempel, Stempelfarbe, Alphas von Janna Werner



Ich machs mir jetzt mal vorm Fernseher gemütlich. "The game of thrones" kommt gleich und ja, man kann mich als "Fan" dieser Serie bezeichnen. 
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
*HEIDI*